Wettkampfregeln

1. ZULASSUNGSBEDINGUNGEN

An den Wettkämpfen dürfen teilnehmen: Richter und Richteramtsanwärter, Staatsanwälte, Notare und Substituten, Anwälte, Referendare, Konzipienten und Studenten der Rechtswissenschaft.Ehegatten, Partner und Kinder der SKILEX-Teilnehmer sind in der Kategorie „Gäste“ zugelassen. Das Organisationskomitee hat das Recht, die Zulassungsbewilligungen zu prüfen.

 

2. WETTKÄMPFE

Folgende Wettkämpfe werden organisiert und stehen allen Teilnehmern offen:

- Riesenslalom

- Langlauf Einzel (freie Technik) Damen 5 km / Herren 10 km (5 km ab Jahrgang 1965 und älter)

- Staffelrennen Langlauf nach Nationen (3 x 5 km)

 

3. ANMELDUNGEN

Die Anmeldungen sollen bis spätestens 15.12.2020  beim Organisationskomitee eingehen:

SKILEX Deutschland e. V. - c/o Barbara C. Weber

Die Annahme von Nachmeldungen bleibt vorbehalten.

 

4KATEGORIEN

HERREN

Klasse  ............. Geburtsjahr

I              1986 und jünger

II                  1979 bis 1985

III                 1966 bis 1975

IV                 1956 bis 1965

V                  1955 und älter

VI                  Gäste Herren

DAMEN

Klasse  ............. Geburtsjahr

I              1986 und jünger

II                  1979 bis 1985

III                 1966 bis 1975

IV                 1956 bis 1965

V                  1955 und älter

VI                  Gäste Damen


Das Organisationskomitee hat die Klassen II, III, IV, V in zwei zusätzliche Unterklassen (mit je 5 Jahren Altersdifferenz) aufzuteilen, wenn die Anzahl der angemeldeten Teilnehmer für den Riesenslalom pro Klasse 20 Personen übersteigt. Gleiches gilt für die Klassen VIII, IX und X, falls die Anmeldungen in jeder Klasse die Anzahl von 10 übersteigt. Die selbe Regelung gilt für den Langlaufwettbewerb. Das Organisationskomitee kann einzelne Klassen zusammenlegen, wenn die Anzahl der Anmeldungen in einer Klasse drei Personen nicht übersteigt.

 

5.  RANGLISTE

Es wird eine Gesamtrangliste sowie eine Rangliste nach Klassen für jeden Wettkampf sowie für die Kombinationswertung erstellt.

 

6.  RANGLISTE NACH NATIONEN SKILEX-CUP

Für die Rangliste werden die acht besten SKILEX-Teilnehmer pro Nation berücksichtigt, maximal zwei Teilnehmer pro Klasse und mindestens 1 Teilnehmer in jeder Disziplin (Riesenslalom und Einzellanglauf). Es wird eine Punktezahl anhand des vom jeweiligen Teilnehmer erzielten Ranges berechnet. Die Nation, deren Teilnehmer die kleinste Anzahl Punkte erreicht, wird zum Sieger des Nationen-SKILEX-Cups erkoren.

 

7.  STARTREIHENFOLGE

In jeder Klasse wird die Startreihenfolge durch Auslosung ermittelt. Die Startreihenfolge wird durch das Kampfgericht gemäß den Wetter- und Schneebedingungen festgelegt.

 

8.  PROTESTE

Proteste sind beim Kampfgericht einzureichen. Im Übrigen gelten die Regeln der Internationalen Wettkampfordnung (IWO)

 

9.  HAFTUNG

Die Teilnahme an den Wettkämpfen sowie an allen Veranstaltungen geht auf das ausschließliche Risiko der Teilnehmer. Das Organisationskomitee schließt ausdrücklich jede Haftung gegenüber Wettkämpfern, Zuschauern und Drittpersonen aus.

 

10.  NORMEN

Für alle, nicht in diesen Bedingungen vorgesehenen Fälle, gelten in der Reihenfolge erstens die SKILEX Statuten, zweitens die IWO (Internationale Wettkampf Ordnung), sowie die übrigen Normen des FIS-Reglements.